Emilie Winkelmann, Architektin

Erste selbständige Architektin Deutschlands (1875-1951). Sie erlernte in ihrer Geburtsstadt Aken bei Dessau das Zimmererhandwerk und studierte als “Student Emil” an der Technischen Hochschule Hannover Architektur, weil zu dieser Zeit Frauen für Diplomstudiengänge nicht zugelassen waren. 1908 kam sie nach Berlin und gründete hier als erste Frau ein eigenes Architekturbüro, in dem zeitweise bis zu 15 Zeichner tätig waren. Bis zum Zweiten Weltkrieg baute sie in Berlin mehr als 30 Häuser.

Bauten in Charlottenburg-Wilmersdorf: