Charles-Dickens-Grundschule

Link zu: weitere Informationen
Charles-Dickens-Grundschule 02.11.2011, Foto: BK
Bild: Bianca Kabot (BA Pressestelle)

Die Charles-Dickens-Grundschule wurde 1971 eröffnet und ist seit dem Schuljahr 1992/93 Staatliche Europaschule. Namensgeber der Schule ist der berühmte sozialkritische englische Schriftsteller Charles Dickens (1821-1870). Als staatliche Europaschule verfügt sie über einen deutschen Grundschulzweig und einen deutsch-englischen Europazweig. 1995 wurde das Schulgelände um ein weiteres Gebäude ergänzt, da die Anzahl der Klassenräume seit längerem nicht mehr ausreichten.
Die Schule befindet sich in einer 1970-71 nach Plänen von Fritz Böger und Fritz Gras errichteten Anlage. Diese Anlage verfügt über zwei bis drei Geschosse und ist unregelmäßig gegliedert. Sie besteht aus einem Klassentrakt, einem sich westlich anschließenden Mehrzweckraum und der Turnhalle. Die drei Schulgebäude wurden als Stahlbetonskelettbauten ausgeführt und sind mit gestrichenen Ziegeln verblendet. Der große Schulhof mit seinem alten Baumbestand bietet den Kindern gute Spielmöglichkeiten.