Katholische Herz-Jesu-Kirche

Link zu: Kath. Herz-Jesu-Kirche, 9.12.2006, Foto: KHMM
Kath. Herz-Jesu-Kirche, 9.12.2006, Foto: KHMM Bild: Bezirksamt

Baudenkmal
Am 8.9.1875 wird in der damaligen Lietzower Straße der Grundstein für die erste katholische Kirche Charlottenburgs, die Kapelle der Schwestern vom Guten Hirten, die heutige Herz-Jesu-Kirche., gelegt. Die Kirche wird von Hubert Stier als turm- und querhauslose dreischiffige Basilika im gotischen Stil erbaut und am 17. Mai 1877 eingeweiht. 1883 werden der Chor und die Sakristei angebaut. Nach Kriegsschäden wird die Kirche 1953 ohne Dachreiter wiederhergestellt. Seit dem 16.6.2002 erinnert eine Gedenktafel an Bernhard Lichtenberg, der von 1913 bis 1930 Pfarrer an der Herz-Jesu-Kirche war.

Link zu: Taufstein in der Herz-Jesu-Kirche, 9.12.2006, Foto: KHMM
Taufstein in der Herz-Jesu-Kirche, 9.12.2006, Foto: KHMM Bild: Bezirksamt

Ein Taufstein aus dem Jahre 1587, Mitte des 19. Jahrhunderts von zwei Handwerksgesellen im Biergarten der Brauerei “Pfefferberg” entdeckt und bis dahin als Blumenkübel genutzt, stellt eine besondere Kostbarkeit dar.