Evangelische Kirche der Union

Union Evangelischer Kirchen in der EKD, Kirchenkanzlei (ehem. Evangelische Kirche der Union EKU)

Evangelische Kirche der Union; 2002
Evangelische Kirche der Union; 2002 Bild: Bezirksamt, Ute Nitsch

Baudenkmal
Das Verwaltungsgebäude wurde 1910-11 von Adolf Bürckner und Fritz Herrmann errichtet. Über dem Portal sind die Worte eingemeißelt: “Evangelischer Oberkirchenrat”.
1817 wurde die EKU als Vereinigung der lutherischen und reformierten Gemeinden in Preußen gegründet. Ihren jetzigen Namen trägt sie seit 1953. Sie ist Teil der Evangelischen Kirche in Deutschland. Zur EKU gehört die Domgemeinde (Berliner Dom).- Auch Geschäftsstelle der Arnoldshainer Konferenz.