Schirmständerhaus

Link zu: Schirmständerhaus 2005, Foto: KHMM
Schirmständerhaus 2005, Foto: KHMM Bild: Bezirksamt

Baudenkmal
1956 von Hans Simon für das Schuhhaus Stiller errichtet. Fünfgeschossiges Geschäftshaus mit einem über die Fassade ragenden Flugdach mit runden Öffnungen, das ihm den Namen “Schirmständerhaus” eintrug. 2002 von Regina Herrmann und Isolde Kepler für die Münchner WDS Immobilien denkmalgerecht renoviert. Dank neuer Neonröhren leuchtet das Haus als “Blaues Wunder” wieder im Dunkeln. Die Beleuchtung war seit den 70er Jahren nicht mehr eingeschaltet.