Inhaltsspalte

Wiesendamm

Er verläuft vom Spandauer Damm bis Freiheit.
Er trägt seinen Namen seit 1911.
Im Jahre 1911 wurde auf dem Ruhlebener Wiesengelände, südlich der Spree, durch die Hochbahngesellschaft ein Kraftwerk errichtet. Die neue Zufahrtsstraße wurde als Dammschüttung in den niedrig gelegenen Wiesen angelegt, woraus sich sein Name ableitet.