Inhaltsspalte

Waldschulallee

Von Am Dornenbsuch bis Teufelsseestraße

Am 01.08.1904 wurde in der Nähe des Sachsenplatzes (heute Brixplatz) für gesundheitlich schwache Schüler aus den Mietskasernen der Stadt die erste deutsche Waldschule erriechtet, die vorerst in den Sommermonaten geöffnet hatte. 1910 wurde diese Schule in den Grunewald verlegt. Die Straße führt zur Waldschule und erhielt deshalb am 16.01.1925 ihren Namen.