Julius-Morgenroth-Platz

Link zu: Julius-Morgenroth-Platz, 5.3.2011, Foto: KHMM
Julius-Morgenroth-Platz, 5.3.2011, Foto: KHMM Bild: Bezirksamt

Der dreieckige Platz vor dem Dienstgebäude Hohenzollerndamm , das heute unter anderem die Kommunale Galerie und das Bürgeramt beherbergt liegt zwischen dem Hohenzollerndamm und der Brienner Straße.
Mitte der 90er Jahre wurden auf dem Platz vor der Kommunalen Galerie Bronzeskulpturen von Ludmila Seefried-Matejcová aufgestellt, darunter ‘Gedanken eines Mimen’ und ‘Walkman’.
Am 2.9.1996 wurde der Platz nach dem jüdischen Arzt und Biologen Julius-Morgenroth benannt.
Im Jahr 2000 wurde eine überlebensgroße Bronzeskulptur des kroatischen Dichters und europäischen Humanisten Marko Marulic von Slavomir Drinkovic aufgestellt, ein Geschenk der kroatischen Partnerstadt Split.