Abgeordnete des Bezirks im Deutschen Bundestag und im Berliner Abgeordnetenhaus

Mitglieder des Deutschen Bundestages

Bei den Bundestagswahlen 2017 ging mit 40.120 Stimmen die Mehrheit (25.6%) in Charlottenburg-Wilmersdorf an die CDU. Auch bei der letzten Bundestagswahl hieß der Wahlkreissieger CDU.

Die Stimmverteilung im Überblick

(Abweichung zum Wahlergebnis auf Bundesebene in Prozentpunkten)

  • CDU: 25,6 % = 40.120 Stimmen (-7,3)
  • SPD: 19,4 % = 30.489 Stimmen (-1,1)
  • DIE LINKE: 11,7 % = 18.322 Stimmen (+2,5)
  • GRÜNE: 15,8 % = 24.794 Stimmen (+6,9)
  • FDP: 14,9 % = 23.296 Stimmen (+4,2)
  • AfD: 7,9 % = 12.418 Stimmen (-4,7)
  • PIRATEN: 0,4 % = 689 Stimmen (0,0)
  • FREIE WÄHLER: 0,1 % = 202 Stimmen (-0,9)
  • Tierschutzpartei: 0,9 % = 1.474 Stimmen (+0,1)
  • ÖDP: 0,1 % = 223 Stimmen (-0,2)
  • Die PARTEI: 1,3 % = 2.097 Stimmen (+0,3)
  • MLPD: 0,0 % = 75 Stimmen (-0,1)
  • BüSo: 0,1 % = 102 Stimmen (+0,1)
  • SGP: 0,0 % = 19 Stimmen (0,0)
  • B*: 0,0 % = 38 Stimmen (0,0)
  • BGE: 0,3 % = 430 Stimmen (+0,1)
  • DiB: 0,3 % = 446 Stimmen (+0,2)
  • DKP: 0,0 % = 39 Stimmen (0,0)
  • DM: 0,2 % = 265 Stimmen (+0,1)
  • Die Grauen: 0,3 % = 449 Stimmen (+0,3)
  • du.: 0,1 % = 200 Stimmen (+0,1)
  • MENSCHLICHE WELT: 0,1 % = 197 Stimmen (+0,1)
  • Gesundheitsforschung: 0,1 % = 205 Stimmen (0,0)
  • V-Partei: 0,1 % = 227 Stimmen (0,0)

Wahlbeteiligung bei 79,7 Prozent

Insegesamt waren in Charlottenburg-Wilmersdorf 198.672 Bewohner*innen wahlberechtigt, von diesen haben 158.245 tatsächlich gewählt (entspricht einer Wahlbeteiligung von 79,7 % – +2,1 Prozentpunkte im Vergleich zur Bundestagswahl 2013). Insgesamt lag die Wahlbeteiligung 3,5% über dem Bundesdurchschnitt.

Direktmandat

über die Landesliste gewählt

Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin

direkt gewählt

über die Landesliste gewählt

über die Bezirksliste gewählt