Abgeordnete des Bezirks im Deutschen Bundestag und im Berliner Abgeordnetenhaus

Mitglieder des Deutschen Bundestages

Bei den Bundestagswahlen 2017 ging mit 40.120 Stimmen die Mehrheit (25.6%) in Charlottenburg-Wilmersdorf an die CDU. Auch bei der letzten Bundestagswahl hieß der Wahlkreissieger CDU.

Die Stimmverteilung im Überblick

(Abweichung zum Wahlergebnis auf Bundesebene in Prozentpunkten)

  • CDU: 25,6 % = 40.120 Stimmen (-7,3)
  • SPD: 19,4 % = 30.489 Stimmen (-1,1)
  • DIE LINKE: 11,7 % = 18.322 Stimmen (+2,5)
  • GRÜNE: 15,8 % = 24.794 Stimmen (+6,9)
  • FDP: 14,9 % = 23.296 Stimmen (+4,2)
  • AfD: 7,9 % = 12.418 Stimmen (-4,7)
  • PIRATEN: 0,4 % = 689 Stimmen (0,0)
  • FREIE WÄHLER: 0,1 % = 202 Stimmen (-0,9)
  • Tierschutzpartei: 0,9 % = 1.474 Stimmen (+0,1)
  • ÖDP: 0,1 % = 223 Stimmen (-0,2)
  • Die PARTEI: 1,3 % = 2.097 Stimmen (+0,3)
  • MLPD: 0,0 % = 75 Stimmen (-0,1)
  • BüSo: 0,1 % = 102 Stimmen (+0,1)
  • SGP: 0,0 % = 19 Stimmen (0,0)
  • B*: 0,0 % = 38 Stimmen (0,0)
  • BGE: 0,3 % = 430 Stimmen (+0,1)
  • DiB: 0,3 % = 446 Stimmen (+0,2)
  • DKP: 0,0 % = 39 Stimmen (0,0)
  • DM: 0,2 % = 265 Stimmen (+0,1)
  • Die Grauen: 0,3 % = 449 Stimmen (+0,3)
  • du.: 0,1 % = 200 Stimmen (+0,1)
  • MENSCHLICHE WELT: 0,1 % = 197 Stimmen (+0,1)
  • Gesundheitsforschung: 0,1 % = 205 Stimmen (0,0)
  • V-Partei: 0,1 % = 227 Stimmen (0,0)

Wahlbeteiligung bei 79,7 Prozent

Insegesamt waren in Charlottenburg-Wilmersdorf 198.672 Bewohner*innen wahlberechtigt, von diesen haben 158.245 tatsächlich gewählt (entspricht einer Wahlbeteiligung von 79,7 % – +2,1 Prozentpunkte im Vergleich zur Bundestagswahl 2013). Insgesamt lag die Wahlbeteiligung 3,5% über dem Bundesdurchschnitt.

28 Abgeordnete werden Berlin im Bundestag vertreten. Von den zwölf Dirkektmandaten sicherten sich CDU und Linke jeweils vier, die SPD drei und die Grünen eins.

Direktmandat

Die Stimmenverteilung im Überblick

Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin

direkt gewählt

über die Bezirksliste gewählt