Drucksache - 1183/4  

 
 
Betreff: Zwei Piekser können Leben retten!
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPD-Fraktion 
Verfasser:Wuttig/Dittner 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
19.03.2015 
43. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Arbeit Beratung
17.04.2015 
36. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Arbeit vertagt   
30.04.2015 
37. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Arbeit zurückgezogen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag

Die BVV möge beschließen:

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, bei der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales mit Nachdruck darauf hinzuwirken, dass alle erforderlichen Schritte unternommen werden, um die Impfpflicht für die wieder vermehrt auftretenden Kinderkrankheiten zu aktivieren.

 

Der BVV ist bis zum 15.04.2015 zu berichten.

 

Begründung:

Es ist nicht hinnehmbar, dass ein kleiner Teil von Eltern die lebensnotwendige Impfung ihrer Kinder verweigert und damit alle anderen auch in Gefahr bringt. In diesem Fall gilt ganz besonders: Gemeinnutz geht vor Eigennutz.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen