Inhaltsspalte

Ausstellung: Der Dirigent der Weltstadt – Martin Wagner und das Neue Berlin

Die Wagner-Ausstellung im Rathaus Charlottenburg
Die Wagner-Ausstellung im Rathaus Charlottenburg
Bild: BACW/Farchmin
Pressemitteilung vom 29.09.2021

Eine Ausstellung über das Werk und die Persönlichkeit Martin Wagners gibt es von 6. bis 27. Oktober 2021 in der Galerie des Rathauses Charlottenburg (Otto-Suhr-Allee 100), 2. Etage. Eröffnet wird die Vernissage am Mittwoch, 6. Oktober, um 17 Uhr von Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann.

Als Stadtbaurat Groß-Berlins leistete Martin Wagner zwischen 1926 und 1933 viel für die Entwicklung der Metropole. Einige der Projekte Wagners sind heute noch im Stadtbild zu sehen, so die Weltkulturerbe-Siedlungen in Britz, Siemensstadt oder Prenzlauer Berg.

Im Rahmen der Vernissage wird ab 18 Uhr auch das Buch von Christoph Ehmann “Das Glück bauen – die Welt verändern” über die Stadtplaner und Architekten Bruno Taut und Martin Wagner vorgestellt. Um 19 Uhr beginnt eine Kuratorenführung mit Henning Holsten.

Für die Vernissage gelten die aktuellen Corona-Regelungen. Für eine Teilnahme gilt die 3-G-Regelung.
Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Rathauses montags bis freitags von 7 bis 20 Uhr geöffnet.

Im Auftrag
Brühl