Interessenbekundungsverfahren: Charge Point Operator (CPO) - Errichtung und Betrieb von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Pressemitteilung vom 11.06.2019

Viele Berlinerinnen und Berliner besitzen ein eigenes Auto, fahren aber nicht täglich damit. Die umweltfreundlichen und schadstoffarmen alternativen Verkehrsmittel wie Bus, Bahn und Fahrrad erfüllen in vielen Fällen schon die Mobilitätswünsche der Autobesitzenden. Um die Luftqualität zu verbessern und als Beitrag zur Erreichung der Berliner Klimaschutzziele, plant das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf die Verbesserung des Angebots von Carsharingfahrzeugen in den Wohnquartieren durch die Einrichtung zahlreicher Carsharing- und Ladestationen.
Damit sollen Alternativen zum Besitz eines eigenen PKW geboten werden – mit Carsharing wird auch der gelegentliche Ausflug ins Grüne oder der wöchentliche Großeinkauf ohne eigenen PKW möglich. Zusätzlich soll die Nutzung von elektrischen Fahrzeugen durch Ausweitung von Lade-Möglichkeiten unterstützt werden.

Die Carsharingstandorte sollen anteilig mit elektrischen Fahrzeugen ausgerüstet werden. Daher ruft das Bezirksamt Interessierte auf, ihr Interesse an Errichtung und Betrieb von Ladestationen zu bekunden. Die Ladestationen sollen öffentlich nutzbar sein und können mittelfristig zusätzlich zur öffentlichen Lademöglichkeit mit Carsharing-Fahrzeugen ausgestattet werden.

Stadtentwicklungsstadtrat Oliver Schruoffeneger:

Ladestationen für E-Mobility und Carsharingplätze gehören in der modernen Mobilität zur öffentlichen Infrastruktur. Diese wollen wir jetzt aufbauen.Das Bezirksamt wird daher ab sofort kombinierte Doppelstandorte Car-Sharing / E-Ladestationen als Angebotsstruktur einrichten und diese per Interessenbekundung an interessierte Betreiber vergeben. Insgesamt sollen vorerst 120 Doppelparkplätze eingerichtet werden.

Das erste Verfahren für 15 Standorte wurde am Freitag, den 07.06.2019 im Amtsblatt veröffentlicht.

Die Bekanntmachung des oben genannten Verfahrens erfolgt über das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin, mehr Informationen auf der Bezirksseite

Ansprechpartner Gunnar Thöle, Telefon: (030) 9029-18870, E-Mail:
gunnar.thoele@charlottenburg-wilmersdorf.de

Im Auftrag
Duong