Reichtumsbericht 2018 - Reichtum und gesellschaftlicher Wohlstand des Bezirks

Pressemitteilung vom 19.12.2018

Der Reichtumsbericht für Charlottenburg-Wilmersdorf, herausgegeben von der Abteilung Soziales und Gesundheit, untersucht erstmals die Verteilung von Reichtum und gesellschaftlichem Wohlstand im Bezirk. Der Bericht gibt einen differenzierten Überblick über die Einkommens- und Vermögenssituation im Bezirk beziehungsweise im Land Berlin und stellt eine wertvolle Ergänzung des 2017 erschienenen bezirklichen Armutsberichts dar.

Arne Herz, Bezirksstadtrat für Soziales und Gesundheit:

Charlottenburg-Wilmersdorf zeigt mit 15,7 % eine im Vergleich mit anderen Bezirken hohe Einkommensreichtumsquote (Berlin: 9,2 %). Jedoch ist Charlottenburg-Wilmersdorf gleichzeitig der Bezirk mit den größten Einkommensunterschieden in der Bevölkerung. Die besondere Aufmerksamkeit sozialpolitischer Bestrebungen muss daher auf der Reduzierung von Einkommens- und Vermögensungleichheiten liegen. Der Reichtumsbericht gibt eine wichtige Anregung für die sozialpolitische Debatte über soziale Ungleichheit und eine Verbesserung der Chancengleichheit im Bezirk.

Der Reichtumsbericht, wie auch die anderen bisher erschienenen Berichte der Gesundheits- und Sozialberichterstattung des Bezirksamts, kann online abgerufen werden unter: https://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/verwaltung/interne-dienste/sozial-und-gesundheitsplanung/gesundheits-und-sozialberichterstattung/artikel.202201.php.

Im Auftrag
Mientus