Filmreihe #2030 präsentiert im Dezember einen Dokumentarfilm Film von Hubert Sauper: WE COME AS FRIENDS

Pressemitteilung vom 30.11.2018

Am Freitag, dem 07.12.2018, um 18.00 Uhr wird der Film “ WE COME AS FRIENDS” von Hubert Sauper gezeigt im delphi LUX, Kantstraße 10. Anschließend findet ein Filmgespräch statt.

Um 17.00 Uhr beginnen der Empfang und der Weihnachtsbasar.

Was haben Agenda 2030 und die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen mit uns und Berlin zu tun? Filmbegeisterte und neugierige Kinobesucher*innen haben jeden 1. Freitag im Monat im Kino delphi LUX die Gelegenheit das herauszufinden. Zur Filmreihe #2030 wird ein Film zum Schwerpunktthema gezeigt, danach findet ein Gespräch mit geladenen Gästen, Initiativen und Publikum statt.

Hubert Sauper, Regisseur des preisgekrönten Dokumentarfilmes „Darwins Alptraum“, thematisiert am Beispiel des Sudans Neokolonialismus, Diskurs der westlichen Medien und Widersprüche unserer globalen Welt.

Der Film
WE COME AS FRIENDS ist eine neuzeitliche Odyssee, eine atemberaubende Reise in das Herz Afrikas: In jenem Moment als der Sudan, das größte Land des Kontinents, in zwei Nationen geteilt wird, verfällt das Land erneut in alte Muster der „Zivilisierung“ – Kolonialismus, Kampf der Herrscher, und neue blutige Kriege im Namen des Glaubens und im Namen der Territorien und Ressourcen. Hubert Sauper, der Regisseur von „Darwin‘s Nightmare“ nimmt uns mit in seinem kleinen, selbst entworfenen und gebauten Flugzeug aus Blech und Leinwand an die unwahrscheinlichsten Orte und tief in die Gedanken und Träume der Menschen.
Der Film hat folgende Preise gewonnen: Berlinale Friedenspreis 2014, Winner Sundance Festival Special Jury Award 2014, Winner Vienna Film Prize 2014.

Das Gespräch
Im Gespräch diskutieren wir mit Ärzten ohne Grenzen (angefragt) und UNICEF Berlin über die aktuelle Situation im Sudan, Diskurs der westlichen Medien, Neokolonialismus und stellen die Arbeit vor Ort beider Organisationen vor. Im Mittelpunkt steht wie immer die Frage: Wie können wir durch unser Handeln dazu beitragen, die Welt ein kleines bisschen gerechter zu gestalten?
Mit diesem Ausblick zum Jahresende laden wir Euch recht herzlich zu einem kleinen Weihnachtsempfang ein. Kommt ins Gespräch mit den Gästen der letzten beiden Staffeln. Und wer nach einem schönen und sinnvollen Weihnachtsgeschenk sucht, wird auf dem fairen Weihnachtsbasar mit u.a. UNICEF und dem Weltladen A Janela fündig.

Tickets online unter yorck.de und an der Kinokasse erhältlich.
Wir empfehlen Reservierung unter: 030 322 931 040.
Weitere Infos unter: facebook.com/filmreihe2030.

Eine Veranstaltungsreihe der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf in Kooperation mit dem delphi LUX und der Berliner Landeszentrale für politische Bildung. Gefördert durch die Engagement Global GmbH im Rahmen des Servicestelle Kommunen in der Einen Welt-Programms mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Ansprechpartnerin:
Lidia Perico – Stabsstelle BNE des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf
Koordinatorin für entwicklungspolitische Arbeit in der Kommune,
E-Mail, Tel.: (030) 9029-14665.

Im Auftrag
Mientus