Inhaltsspalte

VHS City West und TU Berlin treten in Kooperation „Wissenschaft sucht Praxis – Praxis sucht Wissenschaft“

Pressemitteilung vom 23.11.2018

Bezirksstadträtin Heike Schmitt-Schmelz wird im Namen des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf mit der TU Berlin am Dienstag, dem 27.11.2018, um 16.00 Uhr eine Kooperationsvereinbarung „Wissenschaft sucht Praxis – Praxis sucht Wissenschaft“ im Raum 421 a, im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin unterzeichnen.

Die VHS City West und die TU Berlin werden künftig im Rahmen des Masterstudiengangs DaFF „Deutsch als Fremd- und Fachsprache“ kooperieren. Auf diesem Wege ermöglicht die Volkshochschule Studentinnen und Studenten die Breite der Kursangebote wie Integrationskurse, Mittelstufenkurse, Deutschkurse für Geflüchtete oder Mütter- und Elternkurse kennenzulernen.

Auf diesem Wege werden jungen Akademikern erste praktische Erfahrungen ermöglicht, die sie auf dem Weg ihrer beruflichen Orientierung unterstützen. Damit verfolgen Volkshochschule und TU Berlin einen neuen Impuls zwischen wissenschaftlicher Lehre in der Verknüpfung zu praktischen Erfahrungen.
Profitieren werden von diesem Projekt auch die Nutzerinnen und Nutzer der Volkshochschule. Bereits in der 2018 durchgeführten Pilotphase konnte z.B. über die „Deutschwerkstatt“, ein kostenloses Deutschkursangebot für Teilnehmende der VHS aller Deutschkurse der Niveaustufen A2/B1 zum vertiefenden Lernen durch Studierende entwickelt und angeboten werden.

Bezirksstadträtin Heike Schmitt-Schmelz:

Die Verbindung von Wissenschaft und Praxis wird immer wichtiger. Wir sehen im Bereich der dualen Ausbildung seit Jahren deutlich, die Vorteile von Wissensvermittlung und gleichzeitig praktischer Anwendung in Unternehmen oder z.B. sozialen Einrichtungen. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir auch in der akademischen Lehre von diesem Prinzip profitieren. Außerdem bin ich sehr stolz auf mein Volkshochschulteam, da deutlich wird, welch Innovations- und Leistungsbereitschaft wir hier haben.

Pressevertreterinnen und Pressevertreter sind herzlich eingeladen. Um Voranmeldung per E-Mail an cw330000@charlottenburg-wilmersdorf.de oder Tel.: (030) 9029-14001 wird gebeten.

Im Auftrag
Mientus