Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Pressemitteilung vom 05.11.2018

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann sammelt am Samstag, dem 10.11.2018, von 12 bis 13 Uhr gemeinsam mit dem Oberstabsgefreiten der Reserve Sven Herchet am Karl-August-Platz für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Reinhard Naumann:
„Seit rund 100 Jahren erfasst, erhält und pflegt der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Kriegsgräber über Generationen und Grenzen hinweg und hält damit das Gedenken an die Kriegstoten und die Folgen von Gewalt und Krieg in der Öffentlichkeit. Über Grenzen hinweg engagiert er sich in der so wichtigen historisch-politischen Bildungsarbeit und leistet damit insbesondere seit dem Ende des Dritten Reichs einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung und Versöhnung. Bei dieser größtenteils ehrenamtlichen Arbeit ist der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge nach wie vor auf Spenden angewiesen.“

Sammlungstermine Berlin: Bis 31. Dezember 2018.

Im Auftrag
Mientus