2. Film im Rahmen der Filmereihe #2030 „Nachhaltigkeit leben – Die 17 Ziele der Agenda 2030 im Film“

Pressemitteilung vom 02.10.2017

Am Freitag, dem 06.10.2017, um 18.00 Uhr wird im Kino delphi LUX der zweite Film „Tatort Manila“ in Anwesenheit von Schauspieler Dietmar Bär im Rahmen der Filmreihe „Nachhaltigkeit leben – Die 17 Ziele der Agenda 2030 im Film“ gezeigt.

„…Ringfahndung auf einer Kölner Autobahn. Ein asiatischer Junge flüchtet aus einem Auto. Die Kommissare Ballauf und Schenk fangen den Jungen ein. Bald stellt sich heraus, dass es sich nicht nur um ein vermisstes Kind aus Manila handelt. Es besteht eine Verbindung zum Mord an Swoboda, gegen den bereits wegen Kinderhandels ermittelt wurde – auch Staatsanwalt Wehling ist darin verwickelt. Einer der spannenden Tatort- Krimis über Kinderhandel und die Ausbeutung des globalen Südens.

Die Thematik des Films bzgl. des globalen Kinderhandels berührt auch den Fairen Handel. Die bei den Tatortdreharbeiten beteiligte philippinische Kinderrechtsorganisation PREDA sieht im Fairen Handel eine reale Möglichkeit, Familien vor Armut zu schützen und Kindern eine Perspektive zu bieten.

Unter Moderation von Bezirksstadtrat Oliver Schruoffeneger wird Dietmar Bär nach dem Film gemeinsam mit Ann-Kathrin Fahrenkamp von der UNICEF-Gruppe Berlin für ein Publikumsgespräch zur Verfügung stehen und berichten, wie die Dreharbeiten in den Philippinen zur Gründung des Vereins „Tatort der Welt e.V.“ führten und zusammen mit dem Publikum u.a. die Rolle von Kinderrechten, Bekämpfung von Kinderarmut und Perspektiven, die der Faire Handel eröffnet, diskutieren.

Vorverkauf/Reservierungen direkt im Kino oder unter www.yorck.de. Die Tickets kosten 8,00 Euro, ermäßigt: 6,00 Euro.

Die Veranstaltung ist Teil der Filmreihe #2030, die von der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Bildung und entwicklungspolitische Projekte/Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf durchgeführt wird.

Für Schulklassen: Die Filmreihe #2030 funktioniert wie das bewährte York-Schulkino. Die erste Anruf einer Klasse bzw. Gruppe bestimmt, wann der Film beginnt: Mo-Fr morgens ab 08.00 Uhr im laufenden Monat möglich. Anmeldung unter Tel (030) 26550276 oder E-Mail: Schul@Teachers.org.
Der Eintritt beträgt 4,50 Euro pro Person (für Charlottenburg-Wilmersdorfer Schulklassen 2,50 Euro pro Person, mit freundlicher Unterstützung des Bezirksamtes Charlottenburg/Wilmersdorf und der engagement global gGmbH)

Eine Veranstaltungsreihe in Kooperation mit dem delphi LUX und der Berliner Landeszentrale für politische Bildung.

Die Veranstaltung ist Teil der Filmreihe #2030, die von der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Bildung und entwicklungspolitische Projekte/Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf durchgeführt wird.

Weitere Informationen unter www.facebook.com/filmreihe2030.

Im Auftrag

Gottschalk