Fotoausstellung: „Equality-Tanzsport heute – Momente“

Pressemitteilung vom 27.07.2017

Der Stellvertretende Bezirksbürgermeister Carsten Engelmann wird am Dienstag, dem 01.08.2017, um 16 Uhr die Fotoausstellung „Equality-Tanzsport heute – Momente“ im Rathaus Charlottenburg, 2. Etage, Otto-Suhr-Allee100, 10585 Berlin eröffnen.
Anlässlich der Europameisterschaft 2017 in Berlin ist die Ausstellung erstmals zu sehen. Zu sehen sind Fotografien von René Bolcz, Jürgen van Buer, Dante, Karla Pixeljäger, Henri T. und Mandy Simon. Die Initiatorinnen Kerstin Kallmann und Cornelia Wagner sowie Jürgen van Buer als künstlerischer Leiter werden in die Ausstellung einführen.

Tanzturniere bieten regelmäßig Momente von Eleganz, Lebensfreude und Sportsgeist – gerne werden diese von Fotograf*innen festgehalten. Im Equality-Tanzsport tanzen Frauen mit Frauen und Männer mit Männern. Seit jeher begleiten deswegen verschiedene Fotograf*innen diese Ereignisse, und halten mit ihren Fotos die Erinnerungen wach. Über das reine Dokumentieren sind die Fotograf*innen jedoch schon lange hinausgewachsen. Vor allem auch der künstlerische Anspruch treibt die Fotograf*innen. Fotos, die die Betrachter*innen berühren, ihnen eine Gänsehaut einjagen, oder sie zum Schmunzeln bringen.

Die Ausstellung wird von pinkballroom in der TiB 1848 e.V. gemeinsam mit dem Berliner Fotografen Jürgen van Buer organisiert. Sie wird unterstützt von der European Same-Sex Dance Association (ESSDA), dem Deutschen Verband für Equality-Tanzsport (DVET) und dem Landestanzsportverband Berlin (LTV Berlin) und wird bis zum 14.09.2017 zu besichtigen sein.

Weitere Informationen bei Kerstin Kallmann, Turngemeinde in Berlin 1848 e.V. btc Grün-Gold&pinkballroom, E-Mail.

Im Auftrag
Held