25. Lesbisch-schwules Stadtfest Berlin unter dem Motto „Gleiche Rechte für Ungleiche!“

Pressemitteilung vom 14.07.2017

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann besucht am Wochenende des 15. und 16.07.2017 Europas größtes Lesbisch-schwules Stadtfest auf dem Nollendorfplatz, das vom Regenbogenfonds e.V. zum 25. Mal veranstaltet wird. Am Sonntag nimmt er um 18.00 Uhr am Empfang des Veranstalters teil.

Reinhard Naumann:

Herzliche Gratulation aus der City West zum 25. Geburtstag dieses inzwischen Tradition gewordenen Kiezfestes, das sich weit über die Grenzen von Schöneberg großer Beliebtheit erfreut und Ausdruck gelebter Vielfalt ist!

Unter dem Motto „Gleiche Rechte für Ungleiche!“ präsentieren sich am 15. und 16.07.2017, ab 11.00 Uhr in der Motz-, Eisenacher-, Fugger- und Kalckreuthstrasse sechs Stadtfest-Welten: Filmwelt, Politikwelt, Positivenwelt, Radiowelt, Sportwelt und Wellness- und Gesundheitswelt sowie das breite Spektrum lesbischer, schwuler, bisexueller und transidentischer Projekte, Vereine und Organisationen.

Mit weit über 350.000 Besuchern aus der ganzen Welt ist es unangefochten das größte Event seiner Art.

Im Auftrag

Gottschalk