Neuer Integrationsbeauftragter für Charlottenburg-Wilmersdorf

Pressemitteilung vom 27.03.2017

Leon Friedel, 30 Jahre, wird neuer Integrationsbeauftragter für Charlottenburg-Wilmersdorf. Zu seinen Aufgaben gehören die Leitung des derzeit im Aufbau befindlichen Integrationsbüros sowie die Vertretung der Belange von Menschen mit Migrationshintergrund im Bezirk. Das Amt des Integrationsbeauftragten Charlottenburg-Wilmersdorf war seit Januar 2016 vakant. Von 2009 bis 2015 war Mustafa T. Cakmakoglu Integrationsbeauftragter des Bezirkes, zuvor von 1990 bis zum 23.01.2009 war Azize Tank Migrantenbeauftrage des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf.

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann:

Mit der Ausschreibung der/des Integrationsbeauftragte/n ging eine Neuausrichtung des Arbeitsgebietes Integration einher. Zukünftig werden deutlich mehr Ressourcen zur Verfügung stehen, um die vielfältigen integrationspolitischen Herausforderungen im Bezirk zu meistern – von der Integration geflüchteter Menschen bis hin zu den Ausgrenzungserfahrungen deutscher Jugendlicher mit Migrationshintergrund.

Mit Leon Friedel ist ein Integrationsbeauftragter gefunden worden, der hohe Fachkompetenz und viel bezirkliche Arbeitserfahrung mitbringt.
Leon Friedel koordinierte als Mitarbeiter der Stiftung SPI seit Anfang 2015 die „Partnerschaft für Demokratie“ in Charlottenburg-Wilmersdorf. Außerdem war er für die Stiftung als Projektleiter tätig und arbeitete im „Mobilen Beratungsteam Berlin für Demokratieentwicklung“ sowie in einem Projekt zur Radikalisierungsprävention von Extremismus. Davor war Leon Friedel unter anderem im Europäischen Parlament tätig. Er ist Politikwissenschaftler mit einem Schwerpunkt auf Demokratieforschung und hat an Universitäten in Münster, Enschede und London studiert.

Der neue Integrationsbeauftragte ist gleichzeitig Leiter des Integrationsbüros. Im Aufgabengebiet liegen unter anderem die Verwaltung von Fördermitteln aus dem „Integrationsfonds“ und der „Partnerschaft für Demokratie“, die Koordination ehrenamtlichen Engagements zur Integration Geflüchteter, die Geschäftsführung und strategische Weiterentwicklung des Migrationsbeirates sowie des Interreligiösen Dialoges und die Mitarbeit in bezirklichen Gremien wie dem Integrationsausschuss. Leon Friedel wird ab dem 03. April seine neue Tätigkeit aufnehmen.

Im Auftrag
Held