Benefizkonzert zugunsten von „Model Hostel WELCommon“ in Athen

Pressemitteilung vom 03.11.2016

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann begrüßt als Schirmherr am Dienstag, dem 22.11.2016, um 19.00 Uhr im Festsaal des Rathauses Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin, gemeinsam mit Hilde Schramm (Respekt für Griechenland e.V.), Simon Cames (Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll Stiftung) und Theodoros Daskarolis (Botschafter von Griechenland) die Besucherinnen und Besucher des Klavierkonzerts mit Marios Papadopoulos (Pianist und Leiter des Oxford Philharmonia Orchesters) und Lennart Speer (Pianist und Schüler von Peter Feuchtwanger und Paul Gulda) zugunsten des Projektes „Model Hostel WELcommon“.
Der Eintritt ist frei. Stattdessen wird um Spenden für das Projekt „Model Hostel WELCommon“ in Athen gebeten.

Das Benefizkonzert findet statt im Rahmen des Wochenseminars „Arbeit mit Geflüchteten in Berlin und Athen“ vom 21. bis 25.11.2016.
Veranstalter ist das Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll Stiftung und die Initiative Respekt für Griechenland.

Das „Model Hostel WELCommon“ ist ein wegweisendes Wohnprojekt für 250 Flüchtlinge im Zentrum von Athen, das Anfang September 2016 eröffnet wurde. Leitlinien sind: Eigenverantwortung der Bewohner, Beteiligung, Aktivieren vorhandener Qualifikationen, Verbindung zum Stadtteil, Schaffen von Arbeitsplätzen, Angebot von Sprachkursen, kulturelle, soziale und handwerkliche Projekte. Initiator und Träger des Wohnprojekts ist die griechische NGO „Wind of Renewal“, mit dem die Initiative „Respekt für Griechenland“ seit längerer Zeit auch bei anderen Themen vertrauensvoll zusammenarbeitet.

Weitere Informationen beim Respekt für Griechenland e.V., Herbert Nebel, E-Mail, Tel 0175 / 296 88 73 und Hilde Schramm, E-Mail, Tel 8334472 oder unter www.initiative-respekt-fuer-griechenland.de.

Im Auftrag
Gottschalk