Die Seniorenvertretung präsentiert: Die Homepage mit Sprachausgabe

Pressemitteilung vom 21.04.2016

Die Seniorenvertretung hat nun ihre Internetseite www.seniorenvertretung-city-west.de www.seniorenvertretung-city-west.de um eine Sprachausgabe erweitert. Alle Inhalte können per Klick auf jeder Seite mit dem eingebauten “Readspeaker” vorgelesen werden. Die vorlesende Stimme klingt angenehm und kann in der Lesegeschwindigkeit variiert werden. Damit ist die Homepage um einen weiteren Schritt barriereärmer geworden.

Dieser Service richtet sich an Personen mit Sehschwäche und Lernschwierigkeiten, aber auch an Migrantinnen und Migranten mit schlechten Deutschkenntnissen.
Gleichzeitig können die Texte als mp3-Audiofile runtergeladen werden, um an anderer Stelle angehört oder auch dokumentiert zu werden.
Neben den Aspekten der Barrierefreiheit gibt es aber nach wie vor viele Menschen, die nicht lesen oder schreiben können. Aber dieses Thema ist ein Tabu.
In der Senatsstrategie Alphabetisierung und Grundbildung 2015-2018 “Grundbildung fördern – Teilhabe stärken” der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft weist Senatorin Sandra Scheeres darauf hin, dass ca. 14 % der Erwachsenen in Berlin mit Analphabetismus leben; das sind 320.000 Menschen.

Im verstärkten Maße werden heutzutage Smartphones und Tablets eingesetzt und nicht immer ist das Schriftbild ohne Vergrößerung lesbar. Für diese Fälle ist die Sprachausgabe ein unverzichtbares Hilfsmittel. Und auch das Verlegen der Brille bedeutet keine Einschränkung.

Die Seniorenvertretung Charlottenburg-Wilmersdorf begrüßt ausdrücklich alle Anstrengungen dieser Art. Wir kümmern uns!

Im Auftrag
Held