Angebot für Willkommensklassen im Museum Charlottenburg-Wilmersdorf

Pressemitteilung vom 26.02.2016

Das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim, Schloßstraße 55 Otto-Grüneberg-Weg, 14059 Berlin, lädt speziell Willkommensklassen zu einer gemeinsamen Entdeckungsreise durch die Geschichte des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf mit dem Angebot „Steppenwisent, preußische Königin und ein Assyrer vom Tell Halaf – Entdecke Deine neue Heimat!“ ein.
In einer dialogischen Führung begegnen die Flüchtlingskinder einigen spannenden Bewohnerinnen und Bewohner ihrer neuen Heimat. So erfahren sie am Beispiel des Assyrerkopfes vom Tell Halaf in Nordsyrien, dass Charlottenburg-Wilmersdorf bereits vor langer Zeit ein Ort der Begegnungen von Menschen und Kulturen aus verschiedenen Teilen der Welt war. Ausgehend von der heutigen Situation lernen sie so nicht nur ihre neue Heimat mit markanten Bauwerken und Verkehrswegen kennen, sondern setzen sich zugleich mit der Organisation und den Aufgaben städtischen Lebens auseinander. In einem anschließenden Workshop besteht die Möglichkeit, die neu entdeckten Wörter und Kenntnisse selbst in eine Geschichte einzufügen und diese kreativ in Text und Bild auszugestalten.
Das Angebot richtet sich an Kinder von Willkommensklassen zwischen 6 und 16 Jahren und dauert 45 Minuten (dialogische Erkundungsführung) oder 90 Minuten mit anschließendem Aktionsprogramm.
Das Angebot ist kostenfrei.
Information und Anmeldung unter E-Mial: museum@charlottenburg-wilmersdorf.de oder Tel 9029-24108.

Im Auftrag

Gottschalk