28. Trauerzug der Berliner Aids-Hilfe

Pressemitteilung vom 27.11.2015

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann begrüßt am Montag, dem 30.11.2015, um 18.00 Uhr am Lebensort Vielfalt, Niebuhrstr. 59/60, 10629 Berlin den von der Berliner Aids-Hilfe veranstalteten Trauerzug.

Der Trauerzug startet um 18.00 Uhr am Lebensort Vielfalt, Niehrbuhrstrasse 59/60 und führt über den Kurfürstendamm zum Joachimsthaler Platz.
Ab 17.00 Uhr gibt es im Lebensort Vielfalt ein Vorprogramm mit Bernhard J. Butler. Hier werden dann auch Kerzen zum Mitführen und Ballons bereitgestellt.
Das Lichtermeer des Regenbogenfonds e.V. wird vor dem Ulrichs in der Karl-Heinrich-Ulrichs-Str. 11 aufgebaut sein, wo die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 20.00 Uhr eine warme Suppe erwartet.

Die Berliner Aids-Hilfe veranstaltet den Trauerzug traditionell am Vorabend des Welt-Aids-Tags zur Erinnerung an die an HIV/Aids Verstorbenen.
Weitere Informationen unter www.berliner-aidshilfe.de.

Im Auftrag
Gottschalk