Die Seniorenvertretung Charlottenburg-Wilmersdorf informiert Warnung vor betrügerischen Machenschaften

Pressemitteilung vom 07.09.2015

Die Arbeit der Seniorenvertretung steht unter dem Motto: “Wir kümmern uns”! Kernpunkte sind unter u.a. die wöchentlichen Sprechstunden, an fünf Wochentagen, an fünf verschiedenen Standorten in Charlottenburg-Wilmersdorf, jeweils zwei Stunden.

Jens Friedrich, Vorsitzender der Seniorenvertretung:

Besucherinnen und Besucher unserer Sprechstunden teilten uns mit, dass mehrere, ältere Bürger von vermeintlichen Mitgliedern der Seniorenvertretung angerufen worden sind, um Termine für Hausbesuche auszumachen.
Hausbesuche finden jedoch nur statt, wenn darum gebeten wird.
Daher möchte ich eine Warnung aussprechen und an den ‚Enkel-Trick‘ erinnern.
Ebenso gilt für die Sozialkommissionen, dass Jubilare zu einem Vorgespräch
von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nur nach schriftlicher Anmeldung aufgesucht werden.
Der Bekanntheitsgrad der Seniorenvertretung ist ein Erfolg unserer Arbeit für die Seniorinnen und Senioren. Betrüger benutzen unseren Namen, um sich bei älteren Bürgerinnen und Bürgern Vertrauen zu erschleichen, damit sie eine Verabredung zu einem Hausbesuch erreichen können!

In diesem Zusammenhang macht die Seniorenvertretung noch auf zusätzliche Merkblätter aufmerksam „Prävention zur Sicherheit – Vorsicht Trickbetrüger“ erstellt vom Ehrenvorsitzenden, Wilfried Jacobi.
Diese stehen auch unter www.seniorenvertretung-city-west.de zur Verfügung.

Weitere Informationen bei Wilfried Jacobi unter Tel 8831362.

Im Auftrag
Gottschalk