Fachtagung Netzwerk Frühe Hilfen „Frühkindliche Bindung“

Pressemitteilung vom 02.03.2015

Elfi Jantzen, Stadträtin für Jugend, Familie, Schule, Sport und Umwelt begrüßt am Mittwoch, dem 04.03.2015, um 12.30 Uhr, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fachtagung zum Thema frühkindliche Bindung im Festsaal des Rathauses Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee, 10585 Berlin.
Heike Dilßner-Nweke, Fachbereichsleiterin der Gesundheitsförderung, Prävention und Gesundheitshilfe für Kinder und Jugendliche, wird das Grußwort von Gesundheitsstadtrat Carsten Engelmann übermitteln.

Die Fachtagung findet im Rahmen der Bundesinitiative Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen statt.
Durchführender Kooperationspartner ist das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Abteilungen Jugend und Gesundheit. Eingeladen sind alle Akteure im Netzwerk Frühe Hilfen.

Die Bedeutung der frühen Bindungsbeziehung für den gesamten Entwicklungs- und Lebensweg eines Menschen ist unbestritten. In der Praxis stehen Fachkräfte immer wieder vor bindungsbezogenen Fragestellungen. Deshalb steht das Thema frühkindliche Bindung im Zentrum der Fachtagung. Es ist gelungen Dr. Gabriele Koch als Referentin zu gewinnen. Sie wird aufzeigen, wie Erkenntnisse aus Bindungstheorie, Entwicklungspsychologie und Interaktionsforschung die Ansätze Früher Hilfen bereichern.
Anschließend haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit bis 16.00 Uhr in Workshops sich auszutauschen und individuelle Fragen aus der täglichen Praxis zu stellen.

Weitere Informationen zu den Frühe Hilfen erhalten unter www.fruehehilfen.de.

Im Auftrag

Gottschalk