Neue Trinkbrunnen auch für Charlottenburg-Wilmersdorf

Pressemitteilung vom 04.12.2014

Die Berliner Wasserbetriebe haben einen Wettbewerb für neue Trinkbrunnen in Berlin ausgeschrieben: Wer an einer offiziellen Berliner Laufveranstaltung teilnimmt, der kann die gelaufenen Kilometer den Berliner Wasserbetrieben spenden. Pro 10.000 Kilometer stellen diese einen neuen Trinkbrunnen in Berlin auf. Bisher wurden über 44.000 Laufkilometer und damit vier neue Trinkbrunnen gespendet. Über die Standorte kann bis zum 31.12.2014 im Internet unter www.ohneunslaeuftnix.de/wunschbrunnen abgestimmt werden. Dort stehen 20 mögliche Standorte in allen Bezirken zur Wahl.

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann:

  • “Bisher ist Charlottenburg-Wilmersdorf mit einem neuen Trinkbrunnen vor dem Schloss Charlottenburg auf Platz 3 mit 3.605 Stimmen bei der sympathischen Aktion Wunschbrunnen der Berliner Wasserbetriebe gut vertreten. Aber der zweite mögliche Standort in unserem Bezirk, auf dem Fehrbelliner Platz, hat es noch nicht unter die ersten 4 geschafft. Deshalb rufe ich alle Bürgerinnen und Bürger, die an solchen Trinkbrunnen interessiert sind, dazu auf, sich an der Abstimmungsaktion im Internet bis Silvester zu beteiligen und mit zu helfen, dass unser Bezirk neue Trinkbrunnen erhält.
    Auch die Teilnahme an einer Laufveranstaltung und die Meldung der gelaufenen Kilometer an die Berliner Wasserbetriebe bis zum Ende des Jahres könnte sich noch lohnen und die Gesamtzahl der neuen Trinkbrunnen erhöhen.”

Im Auftrag

Metzger