Foto-Ausstellung im Rathaus Charlottenburg: Ono Ludwig

Pressemitteilung vom 22.04.2013

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann eröffnet am Freitag, dem 10.5.2013, um 16.00 Uhr in der Rathausgalerie im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin (2. Etage) eine Ausstellung von Ono Ludwig mit 10 Portrait-Fotos aus der Serie “We can be Heroes, just for one Day”, die mit einer Hasselblad Mittelformatkamera aufgenommen wurden.
Sie wird bis zum 31.5.2013 gezeigt: Mo-Fr 7.00 – 19.00 Uhr. Eintritt frei.
Der Kunstfotograf Ono Ludwig arbeitet mit analoger Kamera. In seiner Serie “We can be Heroes, just for one Day” geht es ihm um Helden und Ikonen im alltäglichen Leben. Sie sind ins Leben integriert, gehören oft Randgruppen an und sind anders:

“Für mich sind es die kleinen Dinge im Leben, die einen Helden ausmachen – unabhängig von seiner Hautfarbe, seiner Religion, seinem gesundheitlichen Zustand oder seiner sozialen Lage. In meinen Arbeiten versuche ich das Individuum zu erkennen, das trotz oder gerade weil seiner Schwächen ein Held ist: ein Held der Romantik, der Barmherzigkeit, ein Alltagsheld oder ein politischer Held. Und noch etwas macht für mich einen Helden aus. Ein Held ist derjenige, der sich gegen seine Zeit wendet und gegen den Strom läuft. Er lässt seine ihm zugedachte Rolle hinter sich, ist exzentrisch oder auch scheinbar unscheinbar – nur der Durchschnitt wäre eine Enttäuschung.

Meine Helden entsprechen keinen Klischees. Ich habe sie im Laufe meines Lebens kennen gelernt, bewusst oder unerwartet auf der Straße. Sie haben eine magische Anziehungskraft auf mich ausgeübt und mich ein Stück meines Lebens begleitet. Ob uns jemand vertrauenswürdig oder sympathisch erscheint, entscheidet sich in Bruchteilen von Sekunden. Diese Sekunde habe ich mit meiner analogen Kamera eingefangen. Diese Sekunden zeigen für mich den wahren Helden in der Person: mit all seinen Stärken und seinen Schwächen.”

Information im Internet: www.ono-ludwig.de

Im Auftrag

Metzger