Rodungsarbeiten an der Böschung der Wiesendammbrücke

Pressemitteilung vom 20.12.2010

Im Januar 2011 werden im zweiten Abschnitt an der Böschung der Wiesendammbrücke Rodungsarbeiten an insgesamt 102 Bäumen durchgeführt. Dabei handelt es sich überwiegend um Robinienwildwuchs, wobei einige Bäume bereits abgestorben sind bzw. diverse Kronenbrüche aufweisen. Die Baumarbeiten dienen der Stabilisierung der Bahnböschung an der ICE-Strecke. Die Arbeiten erfolgen analog wie im Februar 2010.

Im Auftrag

Metzger