Spende des Freundeskreises der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf

Pressemitteilung vom 15.12.2010

Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf unterstützt die Stadtteilbibliotheken in der Nehringstraße 10, in der Westendallee 45 und im Rathaus Schmargendorf, Berkaer Platz 1, mit einer Spende von 1200,00 EUR. Mit dem Geld haben die Bibliotheken aktuelle Ratgeberliteratur gekauft.
Die drei Stadtteilbibliotheken verstehen sich als wohnortnahe Familienbibliotheken mit einem umfangreichen Ratgeberbestand zu allen Fragen des Alltags. Um die Orientierung in der Bibliothek zu erleichtern, wird die Literatur themenorientiert präsentiert: z. B. “Fit & gesund”, „Haus & Garten“ oder „Verbraucher und Finanzen“.
Die Stadtteilbibliotheken bieten außerdem Medien zur Unterhaltung für Kinder und Erwachsene an: Romane und Erzählungen, Hörbücher und Spielfilme. Für Schülerinnen und Schüler gibt es außerdem Bücher und andere Medien zum Unterrichtsbegleitenden Lernen.
Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf wurde 2002 von engagierten Bürgerinnen und Bürgern des Bezirks gegründet, und hat die Stadtbibliothek seither regelmäßig mit Bücherspenden unterstützt.
Inzwischen ist der Freundeskreis zu einer wichtigen Initiative für Bildung und Lesen in Charlottenburg-Wilmersdorf und zu einer bedeutenden Lobby für die Bibliotheken geworden.
Informationen über den Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf im Internet: www.buecherfreunde-gesucht.de
E-Mail: freundeskreis.bibliothek@gmx.de
Weitere Informationen zur Stadtbibliothek im Internet:
www.stadtbibliothek.charlottenburg-wilmersdorf.de
Mediensuche im Internet: www.voebb.de

Im Auftrag

Metzger