Erlesener Kiez: "Tiefer Winter" - Texte von Robert Walser

Pressemitteilung vom 03.12.2010

Am Mittwoch, dem 15.12.2010, um 19.30 Uhr , liest Andrea Bronstering in der Reihe “Erlesener Kiez” im Belle Etage am Lietzensee, Lietzenseeufer 10, 14057 Berlin, aus Texten von Robert Walser. Der Abend „Tiefer Winter“ präsentiert Skizzen, Gedichte und Romanpassagen aus den Themenfeldern Schnee und Spaziergang, zwei Konstanten im Werke Walsers. Für die musikalische Unterhaltung sorgt am Flügel Sebastian Kommerell.
Der Eintritt ist frei.
Der Schweizer Schriftsteller Robert Walser (1878-1956) lebte von 1905 bis 1913 in Berlin. Er wurde zu einem aufmerksamen Beobachter der sich explosiv entwickelnden Metropole und machte als einer der ersten Autoren der Moderne die Großstadt zum Thema seiner Werke. In seiner Berliner Zeit entstanden die Romane Geschwister Tanner, Der Gehülfe und Jakob von Gunten, die das Sujet des Angestellten in die Literatur einführten. Darüber hinaus schrieb Walser zahlreiche Feuilletons und war zeitweilig Sekretär der Künstlergruppe Berliner Secession.
Robert Walser wohnte in Charlottenburg unter stetig wechselnden Adressen, u. a. am Spandauer Berg und am Kaiserdamm. In der Kaiser-Friedrich-Straße 70 erinnert eine Gedenktafel an den Autor. Trotz anhaltenden literarischen Erfolgs kehrte Walser in die Schweiz zurück und lebte bis zu seiner Einweisung in die Psychiatrie im Jahre 1929 ein unauffälliges Leben als möblierter Herr.

Die Lesereihe „Erlesener Kiez“ präsentiert Texte von Autorinnen und Autoren, die im und am Klausenerplatz-Kiez gelebt haben bzw. leben. Im Verlauf des Jahres 2010 gab es im Quartier zwischen Schloss Charlottenburg und Lietzensee im Monatsrhythmus Lesungen, die an einschlägigen kulturellen Vernetzungsorten im Kiez stattfanden. Die ausgewählten Texte spiegeln die bewegte Geschichte des Quartiers im Lauf der Jahrzehnte wider und möchten die heute hier Lebenden miteinander ins Gespräch bringen. „Erlesener Kiez“ versteht sich als Beitrag zum kulturellen Leben am Klausenerplatz und der näheren Umgebung.
Die Lesereihe wird gefördert durch den Europäischen Sozialfonds und die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales. Die Lesung Walser wird organisiert in Kooperation mit dem Insel Verlag, Berlin.

Weitere Informationen bei Andrea Bronstering, E-Mail: a.bronstering@berlin.de .

Im Auftrag

Metzger