Neue Räume für Streetworker in Charlottenburg-Nord

Pressemitteilung vom 30.11.2010

Jugendstadtrat Reinhard Naumann eröffnet am Montag, dem 6.12.2010, um 15.00 Uhr im Rahmen eines Tags der offenen Tür die neuen Räume der Streetworker des straks-Teams im Jugendclub Heckerdamm 210, 13627 Berlin.

Reinhard Naumann:

“Der Arbeitsbereich Streetwork nimmt an Bedeutung zu. Streetwork ist in erster Linie aufsuchende Arbeit. Daher ist das straks-Team dort zu finden, wo sich Jugendliche aufhalten – in diesem Fall im Charlottenburger Norden. Auch hier halten sich Jugendliche vermehrt an öffentlichen Plätzen auf, wo sie teilweise als störend empfunden werden. Anwohnerinnen und Anwohner beschweren sich über Lärmbelästigung. Oft entstehen Konflikte unter den Jugendlichen. Zielgruppe der Streetworker sind Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren.”

Harald Bohn, Vorsitzender des Jugendclubrings Berlin e.V.:

“Wir freuen uns, dass mit dem Umzug in den Jugendclub Heckerdamm für die Jugendlichen wieder ein wichtiger Anlaufpunkt in Charlottenburg Nord zur Verfügung steht. Wir beginnen hier nicht bei null, sondern können die ausgezeichnete Arbeit des straks-Teams mit seinen präventiven und unterstützenden Angeboten für Jugendlichen fortsetzen.”

Der Umzug wurde erorderlich, weil die bisherigen Räume im Jugendclub Halemweg nicht mehr zur Verfügung stehen. Das professionelle Angebot der Streetworker des straks-Teams für viele junge Menschen, die Hilfe und Unterstützung brauchen, hat im Jugendclub Heckerdamm einen neuen Standort gefunden. In Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der bezirklichen Jugendeinrichtung finden Jugendliche hier Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, die ihnen bei besonderen Problemen Hilfestellungen anbieten.

Im Auftrag

Metzger