Literarisches Kinderquartett

Pressemitteilung vom 25.11.2010

Weiterbildungsstadtrat Marc Schulte eröffnet am Sonntag, dem 28. November 2010, um 11.00 Uhr im Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, 10719 Berlin, das diesjährige Literarische Kinderquartett. Sechs Kinder im Alter zwischen 10 und 13 Jahren werden dort über ausgewählte neu erschienene Jugendbücher diskutieren.
Seit Ende September wurden die Kinder von qualifizierten Personen auf ihren Auftritt vorbereitet. Ziel dieses Projektes ist es, jugendliche Leserinnen und Leser durch Vertreterinnen und Vertreter ihrer eigenen Altersgruppe auf lesenswerte Neuerscheinungen aufmerksam zu machen, die Kinder und ihre Begeisterung für Literatur als nachahmenswertes Beispiel herauszustellen und Schulen anzuregen, ebenfalls Veranstaltungen nach diesem Muster durchzuführen.
Das Projekt – eine gemeinsame Veranstaltung von Literaturhaus, der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf und dem Freundeskreis der Stadtbibliothek – wurde im Jahr 2006 vom Freundeskreis der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf initiiert und findet seitdem jedes Jahr im Herbst im Literaturhaus statt.
Der Eintritt ist frei.

Weiterbildungsstadtrat Marc Schulte:

„Wer noch Weihnachtsgeschenke für seine Kinder oder Enkel sucht, findet hier Anregungen und erfährt unmittelbar, ob die Bücher wirklich bei den Kindern und Jugendlichen ankommen. Denn die Erfahrung aus den letzten Jahren zeigt, dass weder mit positiver noch mit negativer Kritik gespart wird.“