Mullah Nasrudin / Nasrettin Hoca Interkultureller Brückenschlag mit orientalischen Eulenspiegeleien

Pressemitteilung vom 10.11.2010

Der Verein Cultur-Cooperation Int. e.V. und das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf veranstalten unter der Schirmherrschaft von Jugendstadtrat Reinhard Naumann und dem Generalkonsul der Republik Türkei, Mustafa Pulat, am 15.11., 16.11. und 18.11. 2010, jeweils von 9 bis 14 Uhr in der Kommunalen Galerie Berlin und in der Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf für Schülerinnen und Schüler der 4.Klassen der Mierendorff-Grundschule, der Nehring-Grundschule und der Eosander-Schinkel-Grundschule Workshops zu den Geschichten des “orientalischen Eulenspiegels” Mullah Nasrudin (türkisch: Nasrettin Hoca).
Die Schülerinnen und Schüler lernen die Geschichten kennen und können sie unter Anleitung der Künstlerin Caroline Weihrauch malen. Im Januar 2011 werden alle Bilder im Haus der Familie ausgestellt. Danach wird die Ausstellung in den Wilmersdorfer Arcaden gezeigt, die auch die Finanzierung der Honorare und Sachmittel für die drei Workshoptage übernehmen.
Unzählige Geschichten aus allen Lebensbereichen ranken sich um die Figur des im 13. Jahrhundert geborenen Mullah Nasrudin bzw. Nasrettin Hoca, wie er in der Türkei genannt wird. Er ist der wohlbekannte weise Held der türkischen Volksliteratur, mit dessen Geschichten Kinder in 27 orientalischen Ländern aufwachsen. In liebenswürdiger Weise führt er uns in seinen Geschichten alle Stärken und Schwächen des menschlichen Charakters vor. Seine witzig und amüsant verpackten Lebensweisheiten faszinieren Jung und Alt gleichermaßen, weil sich jeder in irgendeiner Form darin wieder finden kann. Seine Popularität erstreckt sich über weite Teile Zentralasiens. Seine Geschichten sind nicht nur amüsant, sondern auch lehrreich, ohne je belehrend zu wirken. Sie sind zugleich bittere Satire und scharfe Kritik an den Missständen der Zeit und zugleich eine liebenswürdige Einladung zum Nachdenken über die Weisheit des Lebens.

Reinhard Naumann:

“Mit dem Workshop über die populäre orientalische Figur des Mullah Nasrudin / Nasrettin Hoca wollen wir einen interkulturellen Brückenschlag zur Entdeckung von Gemeinsamkeiten über verschiedene Kulturen hinweg ermöglichen. Kinder mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund lernen diese sympathische Figur kennen und machen sich gemeinsam Gedanken über die bunte, hintergründige Welt des weisen Narren, der die Menschen mit Liebe und Toleranz umarmt – ein ganz wundervoller Beitrag für ein gemeinsames Gelingen von Integration.”

Im Auftrag

Metzger