Gedenktafel für Nikolaus von Halem

Pressemitteilung vom 03.09.2010

Am Dienstag, dem 07.09.2010, um 14.00 Uhr , enthüllt Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen in Anwesenheit der Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf Dr. Marianne Suhr eine Gedenktafel für Nikolaus von Halem im U-Bahnhof Halemweg, Halemweg, 13627 Berlin.
Nikolaus von Halem (1905 bis 1944) war ein deutscher Jurist, Geschäftsmann und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.

Text der Gedenktafel:

Nikolaus Christoph von Halem
Er bekämpfte den Nationalsozialismus von Anfang an,
weigerte sich als Jurist den Eid auf Hitler zu leisten,
stellte Verbindungen her
zwischen militärischen und zivilen Widerstandsgruppen,
plante den Tyrannenmord,
wurde verraten und gefoltert
und hat doch niemanden verraten.
Nach einer langen Tortur durch zehn Haftanstalten wurde er
im Zuchthaus Brandenburg ermordet.

Im Auftrag

Gottschalk