„Solarstrompark Berliner Schulen“

Pressemitteilung vom 06.07.2009

Baustadtrat Klaus-Dieter Gröhler weiht am Dienstag, dem 07.07.2009, um 16.00 Uhr , die neue Photovoltaik-Anlage der Friedensburg-Oberschule, Goethestraße 8-9, 10623 Berlin, ein.
Auf einer Fläche von ca. 485 m2 wurden 379 Solarmodule auf dem Dach installiert. Diese Anlage ist Teil des Projektes „Solarstrompark Berliner Schulen“, an dem neben Charlottenburg-Wilmersdorf vier weitere Berliner Bezirke teilnehmen.
Das Projekt, ausgeführt durch die Firma 30o –Solar GmbH, wird in Charlottenburg-Wilmersdorf bereits an der Mierendorff-Grundschule, an der Robert-Jungk-Oberschule sowie an der Gretel-Bergmann-Sporthalle praktiziert.

Neben der Friedensburg-Oberschule soll bis 07.07.2009 auch die Nelson-Mandela-Schule an dem Projekt beteiligt werden.

Klaus-Dieter Gröhler:

„Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen die eingesparten CO2-Emissionen sowie die aktuelle Stromproduktion zu verdeutlichen, um damit das Energie- und Umweltbewusstsein zu stärken.“

Im Auftrag

Gottschalk