100 Jahre Auguste-Victoria-Haus

Pressemitteilung vom 19.11.2007

Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen spricht am Samstag, dem 24.11.2007, um 9.00 Uhr im Hörsaal der ehemaligen Kinderklinik und jetzigen Europäischen Wirtschaftshochschule ESCP-EAP am Heubnerweg 6, 14059 Berlin zur Eröffnung einer ganztägigen Fortbildungsveranstaltung für die Berliner Kinderärzte zum 100jährigen Jubiläum der Grundsteinlegung des Hauses unter dem Motto “Frühe Prävention vor 100 Jahren und heute”.

Monika Thiemen:
“Mit der Grundsteinlegung zum Kaiserin-Auguste-Victoria-Haus entstand am Heubnerweg in Charlottenburg die weltweit erste Einrichtung zur Prävention in der Kinderheilkunde. Kaiserin Auguste Victoria hatte sich persönlich für die Schaffung einer Einrichtung zur Senkung der Säuglingssterblichkeit im Deutschen Reich eingesetzt. Deshalb wurde das Haus nach ihr benannt. Nach dem Zweiten Weltkrieg zog die Universitätskinderklinik der FU in das Haus. Ich freue mich, dass die Kaiserin Auguste Victoria Gesellschaft für Präventive Pädiatrie als juristische Nachfolgeorganisation des Krankenhauses weiter für die Erforschung und Verbreitung der medizinischen Prävention in der Kinderheilkunde arbeitet und damit diese alte Charlottenburger Tradition weiterführt.”

Im Auftrag

Metzger