Verkehrssonderzone Olympiastadion zur Fußballweltmeisterschaft

Pressemitteilung vom 23.02.2006

Zur Sicherung des ordnungsgemäßen Verkehrsablaufs und zum Schutz der Anwohnerschaft hat die der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung unterstehende Verkehrslenkung Berlin als zentrale Straßenverkehrsbehörde am 7.2.2006 eine straßenverkehrsbehördliche Anordnung zur Einrichtung einer Verkehrssonderzone an den Spieltagen der Fußballweltmeisterschaft rund um das Olympiastadion erlassen.

Diese Verkehrssonderzone wird sich nördlich der Heerstraße zwischen der Bezirksgrenze und der Regionalbahntrasse befinden und südlich der Heerstraße zwischen Am Postfenn und Teufelsseestraße (vgl. die beigefügte Karte, s. unten). Neben der Anordnung von Haltverbotszonen in den Zufahrtsstraßen zum Olympiastadion beinhaltet die Regelung, dass an den Spieltagen der Fußball WM, nämlich am 13.06., 15.06., 20.06, 23.06., 30.06. und 09.07. von jeweils 10.00 bis 24.00 Uhr in das Gebiet nicht mit Kraftfahrzeugen und Krafträdern eingefahren werden darf, ausgenommen von diesem Verbot sind Taxen und Berechtigte.

Der Kreis der Berechtigten ist durch Beschluss des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf vom 14.02.2006 festgelegt und das Ordnungsamt mit der Information der Bürgerinnen und Bürger beauftragt worden. Hierzu gehören Anwohner mit erstem und zweiten Wohnsitz in dem betroffenen Gebiet und Mitarbeiter von Gewerbebetrieben, Schulen, Kindertagesstätten, Krankenhäusern und sonstigen Institutionen und Einrichtungen in dem Gebiet. Betriebe, Vereine und Institutionen können darüber hinaus bis zu fünf Mehrwegkarten für Besucher beantragen, Gäste von Anwohnern erhalten keine Zufahrtsberechtigung, Ausnahme: Schwerbehinderte mit außergewöhnlicher Gehbehinderung. Pflegedienste, soweit sie Pflegeverträge mit Anwohnern vorlegen, gehören ebenfalls zum Kreis derer, denen eine Berechtigung erteilt wird.

An den genannten Spieltagen ist die Zufahrt in das betroffene Gebiet nur für Taxen und für Fahrzeuge mit Berechtigungskarte möglich. Berechtigungskarten stellt ab dem 1. März das Bürgeramt in der Heerstraße 12-14, 14052 Berlin, Tel 9029-17624 bzw. Fax 9029-17620 aus.

Im Auftrag

Metzger

Verkehrssonderzone

Verkehrssonderzone

PDF-Dokument (1006.1 kB)