Corona-Virus

Änderungen in der Beratung und neue Sprechstunde

Corona-Virus

Um die Ausbreitung des Corona-Virus (COVID-19) zu verlangsamen, arbeiten auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Berliner Aufarbeitungsbeauftragten bis auf Weiteres im Homeoffice. Hieraus ergeben sich Änderungen für die Arbeit und Serviceleistungen der Behörde.

Telefonische Beratung

Um Sie und Ihre Gesundheit zu schützen, findet die Beratung ab sofort ausschließlich telefonisch zu neuen Sprechzeiten statt.

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle des Berliner Aufarbeitungsbeauftragten ist ab sofort von Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 15 Uhr und freitags zwischen 9 und 12 Uhr telefonisch unter (030) 24 07 92 – 0 sowie per E-Mail zu erreichen.

Veranstaltungen und politische Bildung

Veranstaltungs- und Bildungsangebote vor Ort müssen vorerst ausgesetzt werden. Eine Auswahl von Veranstaltungen findet im digitalen Raum statt.

Stand: 18. März 2020