Inhaltsspalte
Link zu: weitere Informationen
Bild: Bundesstiftung Aufarbeitung/Uwe Gehrig

Bundeskongress - Nachlese

Reden und Bilder vom 23. Bundeskongress am 17. und 18. Mai Bild: Bundesstiftung Aufarbeitung/Uwe Gehrig Weitere Informationen

Beauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (BAB)

Neue Postanschrift:
Franz-Jacob-Str. 4 B
10369 Berlin

Tel.: (030) 24 07 92-0
Fax: (030) 24 07 92-99

Der Aufarbeitungsbeauftragte

Link zu: Wir über uns
Bild: BAB/OanaPopa

Beauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur im Land Berlin ist seit November 2017 der DDR-Bürgerrechtler Tom Sello. Er wurde vom Berliner Abgeordnetenhaus für fünf Jahre gewählt und ist fachlich unabhängig.

Beratung

Link zu: Beratung
Bild: roxcon - Fotolia.com

Der Aufarbeitungsbeauftragte ist Ansprechpartner für Betroffene der SED-Diktatur und unterstützt den Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU) bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben.

Veröffentlichungen

Link zu: Veröffentlichungen Übersicht
Bild: Fotolia_SkyLine

Der Beauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur gibt eigene Publikationen heraus.

Projektförderung

Link zu: Projektförderung Übersicht
Bild: Friedenauer TSC 1886

Die Behörde fördert vielfältige Projekte zur Aufklärung über die Diktatur in der DDR.