Inhaltsspalte
Das Bild zeigt die Grafik zum Dialogprozess Arbeit 4.0 - made in Berlin

Der Dialogprozess Arbeit 4.0 - made in Berlin

Digitale Arbeit als gute Arbeit gestalten: Darüber diskutieren wir seit 2015 mit Expertinnen und Experten aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft, Bildung sowie Wirtschafts- und Sozialverbänden. Wir tauschen Erfahrungen, Ansätze und gute Praxisbeispiele aus. Engen Kontakt halten wir zu Vertreterinnen und Vertretern anderer europäischer Metropolen.

Die Ergebnisse von “Arbeit 4.0 – made in Berlin” fließen in die Agenda des Senats und in verschiedene Modellprojekte ein.

Digitale Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung von morgen. Die Fachkonferenz zum Dialogprozess „Arbeit 4.0 – made in Berlin“.

Digitale Aus- und Weiterbildung ist eine wichtige Voraussetzung dafür, Arbeit 4.0 als gute Arbeit zu gestalten. Dabei geht es um mehr als Programmiersprachen, IT-Systeme und Firewalls: Digitale Kompetenzen machen es den Menschen möglich, sich souverän durch eine digitalisierte (Arbeits-)Welt zu bewegen und deren Wandel mitzugestalten, statt diesem ausgeliefert zu sein.

Der Erwerb und Ausbau digitaler Kompetenzen ist deshalb in diesem Jahr das Schwerpunktthema im Dialogprozess „Arbeit 4.0 – made in Berlin.“ Rund 160 haben dazu auf der Fachkonferenz „Gute digitale Arbeit in europäischen Metropolen gestalten. Digitale Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung von morgen“ diskutiert.

Dabei ging es um folgende Fragen: Wie schaffen wir in Berlin die richtigen Angebote für lebensbegleitendes Lernen? Wie nehmen wir Menschen mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen mit und wirken einer digitalen Spaltung entgegen? Wie verankern wir digitale Lernformen in der Aus- und Weiterbildung? Und wie werden Berufsprofile gleichermaßen individuell wie vergleichbar?

Auch nach der Konferenz haben Sie die Möglichkeit, diese Fragen in unserem Online-Dialog zu diskutieren. Gemeinsam werden wir dort das Grundlagenpapier „Digitale Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung“ entwickeln.

So kommen Sie mit uns in Kontakt

Den Dialogprozess “Arbeit 4.0 – made in Berlin” erreichen Sie hier:

Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales
Oranienstraße 106
10969 Berlin

E-Mail

Mit dem Hashtag #work4Bln finden Sie uns in den sozialen Medien

Gute Praxis I: Spielend fit für die Ausbildung

Link zu: Gute Praxis I: Spielend fit für die Ausbildung
Bild: goodluz - fotolia.com

Mit Apps und Lernspielen motiviert das finnische Projekt “Inclusion in e-society“ auch solche Schülerinnen und Schüler, die normalem Unterricht bisher wenig abgewinnen konnten. Lernkoordinatorin Tiina Huovila sagt: Unsere Jugendlichen überraschen uns jeden Tag neu.Weitere Informationen

Fachkonferenz: Berlin ist auf dem Weg zu guter Arbeit 4.0

Link zu: Fachkonferenz: Berlin ist auf dem Weg zu guter Arbeit 4.0
Bild: Gregor Fischer/Raum 11

Digitale Grundkompetenzen, das Recht auf Weiterbildung, flexible Instrumente für die digitale Aus- und Weiterbildung: Das waren die Themen der Konferenz „Digitale Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung von morgen“. Die 160 Teilnehmenden waren sich einig: Arbeit hat Zukunft und ist gestaltbar.Weitere Informationen

Der Königsweg: Ausbildung digital aufladen

Link zu: Der Königsweg: Ausbildung digital aufladen
Bild: Anette Koroll

Der beste Ort, digitale Kompetenzen zu trainieren, ist nach wie vor die formale Ausbildung, sagt Sven Weickert, Geschäftsführer der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg. So bleiben Fähigkeiten klar und vergleichbar – für Unternehmen wie Beschäftigte.Weitere Informationen

Lebenslang lernen – Lernen aus einem Guss

Link zu: Lebenslang lernen – Lernen aus einem Guss
Bild: Sergey Nives - Fotolia.com

Schluss mit dem Stückwerk bei der Weiterbildung, sagt Daniel Wucherpfennig vom DGB Berlin-Brandenburg. Um ein Leben lang hinzuzulernen, brauchen Beschäftigte wie Betriebe Sicherheit bei Zeit, Anerkennung, guten Angeboten und Instrumenten der finanziellen Förderung.Weitere Informationen

Lernen 4.0 heißt: Lernen am Arbeitsplatz

Link zu: Lernen 4.0 heißt: Lernen am Arbeitsplatz
Bild: Jacob Lund/Fotolia.com

Die meisten Menschen möchten ihr Leben lang lernen, am liebsten im gewohnten Umfeld. Gerade beim Erwerb digitaler Kompetenzen wirken arbeitsplatzorientiere Maßnahmen daher besser als klassische Seminare, sagt ein Forschungsteam der Beuth Hochschule für Technik Berlin.Weitere Informationen

Elke Breitenbach: So wird Berlin Hauptstadt guter Arbeit 4.0

Link zu: Elke Breitenbach: So wird Berlin Hauptstadt guter Arbeit 4.0
Bild: SenIAS

Für Senatorin Elke Breitenbach ist klar: Auch Arbeit 4.0 muss gute Arbeit sein - sicher, gesund und fair vergütet. Wie sie die Rahmenbedingungen dafür gestalten will, lesen Sie in ihrem Auftaktbeitrag zum Online-Dialog.Weitere Informationen