Direkt zum Inhalt der Seite springen
English
775-Jahre Berlin » Stadt der Vielfalt

Stadt der Vielfalt

25. August - 28. Oktober 2012

Schlossplatz mit Menschen
Hier finden Sie den Rückblick auf Open-Air-Ausstellung auf dem Schlossplatz zur 800-jährigen Zuwanderungsgeschichte Berlins mit dem riesigen, begehbaren Stadtplan, die vom 25. August bis zum 28. Oktober zu sehen war.
Stadt der Vielfalt Buch

Publikation zur Ausstellung

Die Dokumentation der Open-Air- Ausstellung zeigt die Geschichte und Gegenwart Berlins durch das Kaleidoskop der Migration und ermöglicht so auch eine Zeitreise durch acht Jahrhunderte. 154 Orte mit kleinen und großen Geschichten finden sich in Wort und Bild versammelt: Freudiges und Tragisches, Typisches und Unerwartetes, in allen Teilen der Stadt, aus allen Teilen der Welt. Zehn Themen – von A wie Arbeit über S wie Sport bis W wie Wissenschaft – schlagen Schneisen durch die Vielfalt der Geschichten: Zufallsentdeckungen und Überraschungen – genau wie beim Spaziergang über den Plan im Herzen der Stadt – sind garantiert!

Herausgegeben von Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen und Kulturprojekte Berlin GmbH, Berlin 2012

Sie können die Publikation gegen eine Schutzgebühr von € 2.- zzgl. Versandkosten hier bestellen.

Ausstellung auf dem Schlossplatz

Berlin als Stadt der Einwanderung ist eine Stadt der Vielfalt. Ihr Wachstum, ihre Dynamik und Vitalität beruhen seit Jahrhunderten auf Impulsen durch Zuwanderung und kulturellen Austausch. Die Open-Air-Ausstellung „Stadt der Vielfalt“ auf dem Schlossplatz in Berlin-Mitte bringt die Geschichte(n) der Zuwanderer einer großen Öffentlichkeit nahe.
Dort, wo zukünftig das Humboldt-Forum entstehen wird, ist ein riesiger begehbarer Stadtplan im Maßstab 1:775 mit Wissenswertem über die Zuwanderung nach Berlin gespickt.
Schlossplatz nachts q

Stadtgeschichte als Migrationsgeschichte zu sehen, erfordert einen neuen Blick. Vieles Bekannte erscheint dabei in einem neuen Licht. Neben kultureller Bereicherung und harmonischem Miteinander über Jahrhunderte spiegeln sich auch die Abgründe: Ausgrenzung, Verfolgung, Verschleppung, Vertreibung. Insgesamt sind auf dem Stadtplan über einhundert Orte mit ihren kleinen und großen Geschichten markiert, zu Themen von A wie Arbeit bis W wie Wissenschaft: Freudiges und Tragisches, Typisches und Unerwartetes, in allen Teilen der Stadt, aus allen Teilen der Welt. Bis zum Ende der Ausstellung am 28.10.2012 sollen weitere Geschichten dazukommen. Neben regelmäßigen kostenlosen Führungen  (mittwochs, 17 Uhr und sonntags, 13 Uhr) werden nach Anmeldung auch fremdsprachige Führungen angeboten.
Die Führungen können am Infopoint auf dem Schlossplatz  gebucht werden und starten auch dort. Hier erhalten Sie auch weitere Informationen rund ums Stadtjubiläum, alle Flyer und Broschüren sowie Produkte rund um Berlin.

Beispiele aus der Ausstellung

Arbeit

Die weltberühmten Drehorgeln der Familie Bacigalupo... mehr »

Bildung

Die älteste öffentliche Schule Berlins ist französisch... mehr »

Kulinarisches

Berliner Weiße mit Schweizer Einschlag... mehr »

Kunst

Skandinavischer Skandal: Edvard Munch in Berlin... mehr »

Literatur

Erste Bleibe Flüchtlingsheim: Wladimir Kaminer... mehr »

Musik

„Balkan Speed Brass“-Durchbruch in Berlin: Fanfara Kalashnikov... mehr »

Politik

Migration in die DDR: Erste Station Aufnahmeheim... mehr »

Religion

Bestattet in der Heimaterde: Der russische Friedhof... mehr »

Sport

Drei Wege: Die Brüder Boateng... mehr »

Wissenschaft

Ein Holländer holt den ersten Nobelpreis nach Berlin: Jacobus Henricus van’t Hoff... mehr »
(Bilder: Oana Popa; Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen & Kulturprojekte Berlin GmbH; Kulturprojekte Berlin; Nicolai-Verlag)

Publikationen zum Stadtjubiläum

Stadt der Vielfalt - Buch - Servicespalte
Die Dokumentation der Ausstellung Stadt der Vielfalt zeigt Geschichte und Gegenwart Berlins durch das Kaleidoskop der Migration und ermöglicht so auch eine Zeitreise durch acht Jahrhunderte. Sie können die Publikation gegen eine Schutzgebühr von € 2.- zzgl. Versandkosten hier bestellen.
Buchcover Party, Pomp und Propaganda Servicespalte
Das Buch zur Ausstellung "Party, Pomp und Propaganda - die Berliner Stadtjubiläen von 1937 und 1987" von Dr. Krijn Thijs mit vielen weiterführenden Informationen zu den Stadtjubiläen und zahlreichen
Abbildungen können Sie beim
Nicolai-Verlag erwerben.




Facebook  Twitter  Youtube
Making Of "Stadt der Vielfalt"
Sehen Sie hier im Zeitraffer, wie der riesige Stadtplan auf dem Schlossplatz entstand!
Weitere Informationen auf Facebook, 
Twitter und Youtube .

deutsch  english