Personen suchen

Helmuth James Graf von Moltke (1907–1945)

Helmuth James Graf von Moltke vor dem "Volksgerichtshof" während des Prozess nach dem 20. Juli 1944© BArch, Bild 147-1277/o. Ang.

Helmuth James Graf von Moltke war einer der beiden führenden Köpfe der Widerstandsgruppe „Kreisauer Kreis“. Anfang 1944 wurde er festgenommen, weil er einen Freund vor einer Gestapo-Aktion gewarnt hatte. Am 11. Januar 1945 wurde er vom „Volksgerichtshof“ zum Tode verurteilt und am 23. Januar 1945 im Strafgefängnis Berlin-Plötzensee ermordet.

Diese Biografie wurde freundlicherweise bereit gestellt von der Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Diese Biografie ist Teil der Stadtmarkierungen

 

Literatur:


Günter Brakelmann, Helmut James von Moltke 1907–1945. Eine Biographie, München 2007.
Franz von Schwerin, Helmuth James Graf von Moltke. Im Widerstand die Zukunft denken. Zielvorstellungen für ein neues Deutschland, Paderborn 1999.

zurück zur Übersicht

Berlinbezug

  • Widmung
    Moltkebrücke
    10557 Berlin

Person auf der Karte