Personen suchen

Erich Moritz von Hornborstel (1877–1935)

Der Musikologe von Hornborstel gehörte innerhalb der Musikwissenschaft zu den ersten, die Tonaufnahmetechniken nutzten, um Gesänge außereuropäischer Völker zu analysieren – damit gilt er als Begründer der vergleichenden Methode in der Musikwissenschaft. Von Hornborstel verließ Deutschland noch im Jahr der nationalsozialistischen Machtübernahme und ging in die Schweiz, die USA und später nach England, wo er an die Universität Cambridge berufen wurde.

zurück zur Übersicht

Berlinbezug

  • Wirkungsstätte
    ehem. Friedrich-Wilhelms-Universität
    Unter den Linden 6
    10999 Berlin

Person auf der Karte