Personen suchen

Mischa Spoliansky (1898–1985)

Der aus Białystok stammende Musiker Mischa Spoliansky war in den 1920er-Jahren nicht nur einer der erfolgreichsten Kabarettkomponisten, sondern auch ein bedeutender Interpret klassischer Werke am Klavier. 1920 schuf er mit „Das lila Lied“ die erste Hymne der Homosexuellenbewegung. Als Jude im Fadenkreuz der Nationalsozialisten, ging Spoliansky 1933 nach London, wo er hauptsächlich Filmmusik, aber auch gegen Hitler-Deutschland gerichtete Lieder komponierte.

zurück zur Übersicht

Berlinbezug

  • Wirkungsstätte
    ehem. Wilde Bühne
    Kantstraße 12
    10623 Berlin

Person auf der Karte