Personen suchen

Erich Salomon (1886–1944)

Erich Salomon zählt zu den bedeutendsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Der Sohn aus großbürgerlich-jüdischer Berliner Familie wurde 1928 innerhalb kürzester Zeit zum Starreporter des Zeitungsverlages Ullstein. Berühmt wurde er für seine Bilder, die dem Leser einen Einblick in die bislang verborgene Welt der internationalen Politik und gehobenen Gesellschaft gaben. 1933 kehrte er von einer Reise nach Den Haag nicht mehr nach Berlin zurück. Am 7. Juli 1944 wurde Erich Salomon in Auschwitz ermordet.

Diese Biografie wurde freundlicherweise bereit gestellt von der Berlinischen Galerie

zurück zur Übersicht

Berlinbezug

  • Wohnung
    Hölderlinstraße 11
    14050 Berlin

Person auf der Karte