Personen suchen

Edmund Rumpler (1872–1940)

1908 gründete Dr.-Ing. Edmund Rumpler in Berlin die erste deutsche Flugzeugfabrik. 1921 präsentierte er das weltweit erste Serien-Kraftfahrzeug mit Stromlinienverkleidung und Schwingachsen, den „Rumpler Tropfenwagen“. Rumpler entstammte einer jüdischen Familie. Obgleich zum Christentum konvertiert, musste er während der NS-Zeit die unternehmerische Tätigkeit einstellen. Er verstarb 1940. Seine Witwe Julie, ebenfalls jüdischer Abstammung, tauchte nach seinem Ableben unter. Sie kam 1944 bei einem alliierten Bombenangriff auf Wien ums Leben.

Diese Biografie wurde freundlicherweise bereit gestellt vom Deutschen Technikmuseum Berlin.

zurück zur Übersicht

Berlinbezug

  • Wohnung
    Dernburgstraße 9
    14057 Berlin

Person auf der Karte