Personen suchen

Erwin Piscator (1893–1966)

Der Theaterleiter und Regisseur Erwin Piscator war einer der bedeutendsten avantgardistischen Bühnenkünstler. Bekannt wurde er mit politischem Theater, das vor allem mit der Piscator-Bühne verbunden ist. Seit 1931 in der Sowjetunion und nicht willens, nach Hitler-Deutschland zurückzukehren, ging er nach New York, wo er viele spätere US-Filmstars ausbildete. 1951 kehrte er nach West-Berlin zurück und inszenierte vor allem Stücke, die sich mit der NS-Zeit beschäftigten.

Diese Biografie ist Teil der Open-Air-Porträtausstellung

 

Literatur:

Ullrich Amlung (Hg.), Leben – ist immer ein Anfang! Erwin Piscator 1893–1966. Der Regisseur des politischen Theaters, Marburg 1993.

Heinrich Goertz, Erwin Piscator in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten, Reinbek 1974.

John Willett, Erwin Piscator. Die Eröffnung des politischen Zeitalters auf dem Theater, Frankfurt a. M. 1982.

zurück zur Übersicht

Berlinbezug

  • Wirkungsstätte
    Neues Schauspielhaus
    Nollendorfplatz 5
    10777 Berlin

Person auf der Karte