Personen suchen

Erich Kleiber (1890–1956)

Der Dirigent Erich Kleiber war einer der prägendsten Kulturschaffenden Deutschlands. Seit 1923 an der Staatsoper, dirigierte er hochgelobte Aufführungen moderner Musik und spielte zahlreiche Schallplatten ein. Ende 1934 trat er aus Protest gegen die NS-Kulturpolitik zurück und emigrierte nach Argentinien, wo er weiter als Dirigent wirkte. In den 1950er-Jahren kehrte Kleiber an die Staatsoper zurück, verließ sie aus politischen Gründen jedoch bald wieder.

Diese Biografie ist Teil der Open-Air-Porträtausstellung

 

 

 

 

Literatur:

Wilfried Brennecke, Kleiber Erich, in: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 11, Berlin 1977.

Cesar A. Dillon, Erich Kleiber. A discography, Buenos Aires 1990.

John Russell, Erich Kleiber. Eine Biographie, München 1958.

zurück zur Übersicht

Berlinbezug

  • Wirkungsstätte
    Staatsoper
    Unter den Linden 7
    10117 Berlin

Person auf der Karte