Personen suchen

Wolfgang Jacobi (1894–1972)

Wolfgang Jacobi lehrte Musiktheorie und machte sich beim Hörfunk als Komponist einen Namen. Von den Nationalsozialisten wurde er als „Halbjude“ eingestuft und hatte seinen Arbeitsplatz zu verlassen; seine Werke für Arbeiterchöre durften nicht mehr aufgeführt werden. Jacobi verließ kurzzeitig Deutschland, kehrte aufgrund einer Krankheit jedoch zurück. Es gelang ihm und seiner Familie, die NS-Zeit in München zu überstehen. Nach 1945 nahm er seine Lehrtätigkeit wieder auf.

zurück zur Übersicht

Berlinbezug

  • Wirkungsstätte
    ehem. Vox-Haus
    Potsdamer Straße 10
    10785 Berlin

Person auf der Karte